Der Weg zum Führerausweis
Was es alles dazu braucht - vom Gesuchsformular bis zur Fahrprüfung. Zuerst ein Überblick über die Ausweiskategorien, in denen ich dir eine Ausbildung bieten kann, und anschliessend der Ablauf.

Kategorie A1 ab 16 Jahren (50 ccm)
und ab 18 Jahren (125 ccm/max. 11 kW)

Motorräder mit einem Hubraum von max. 50 ccm/11 kW Leistung. Ab 16 Jahren.

1 Gesuchsformular um Erteilung eines Lernfahrausweises direkt im Internet ausfüllen: http://www.pom.be.ch/pom/de/index/strassenverkehr-schifffahrt/lernfahrer/gesuch_einreichen.html
2 Nothelferkurs absolvieren, die neue Basistheorie gut lernen. Theorieprüfung (mit 50 Fragen) erfolgreich bestehen. Erst dann gibts den Lernfahrausweis. Die neue Basistheorie gilt auch für die Kat. B (Auto) und muss daher später nicht wiederholt werden.
3 Der Lernfahrausweis ist ab Ausstelldatum 4 Monate gültig. Innerhalb dieser 4 Monate musst du die obligatorischen Grundkurse (zwei mal 4 Stunden) bei einem autorisierten Motorrad-Fahrlehrer absolvieren. Anmelden kannst du dich sofort nach Erhalt des Lernfahrausweises. Eine Verlängerung der Gültigkeit ist grundsätzlich nicht möglich.
In dieser Zeit musst du auch den VKU (Verkehrskundeunterricht) besuchen. Wo? Am besten bei meinen Kolleginnen von L-Drive in Bern. Den Kursbesuch des 4x2 Std. dauernden Unterrichts muss bei der Anmeldung zur praktischen Fahrprüfung bestätigt werden.
4 Sobald du die obligatorischen Grundkurse absolviert hast, wird dein Lernfahrausweis durch eine Bestätigung des Fahrlehrers 12 weitere Monate gültig. Diese Zeit kannst du für die Schulung im Verkehr und für die Vorbereitung zur Fahrprüfung nutzen (siehe Die Ausbildung). Die Fahrprüfung muss ebenfalls in dieser Zeit erfolgen.
5 Praktische Fahrprüfung mit Erfolg bestehen!

Kategorie A1 ab 18 Jahren
(125 ccm/max. 11 kW)

Wer noch keinen Ausweis (z.B. Kat. B) hat, geht genau gleich vor wie oben beschrieben für die Kat. A1 (50 ccm)

Wer bereits die Auto-Führerprüfung (Kat. B) bestanden hat, muss keine Führerprüfung für diese Kategorie absolvieren. Folgendes Vorgehen ist hier angesagt:
1 Gesuchsformular um Erteilung eines Lernfahrausweises direkt im Internet ausfüllen: http://www.pom.be.ch/pom/de/index/strassenverkehr-schifffahrt/lernfahrer/gesuch_einreichen.html
2 Innerhalb der ersten 4 Monate die obligatorischen Grundkurse (zwei mal 4 Stunden) bei einem autorisierten Motorrad-Fahrlehrer absolvieren. Anmelden kannst du dich sofort nach Erhalt des Lernfahrausweises.
3 Mit der Bestätigung der absolvierten Grundschulung kann sofort - ohne Führerprüfung - beim Strassenverkehrsamt die erworbene Kat. A1 im (neuen) Ausweis eingetragen werden.